Pferde, Hunde, Katzen, Klein- und Nutztiere


Regenbogenbrücke

Im Leben spielt auch immer der Tod und der Abschied von geliebten Wegbegleitern eine Rolle.

Gerade, wenn man, wie ich sein Leben mit vielen Tieren teilt, wird man früher oder später mit diesem Thema konfrontiert, sei es durch Krankheit, Unfall oder einfach nur dem normalen Alterungsprozess.

Trotz dieser schweren Zeit des Abschieds überwiegt im Nachhinein für gewöhnlich die Erinnerung an die schönen gemeinsame Zeit.

Daher möchte ich mit dieser Seite meinen lieben verstorbenen Wegbegleitern danken und die Erinnerung an sie wach halten.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Seit Juni 2014 ist unsere geliebte und wunderbare Katze Scarlett spurlos verschwunden.
Da mittlerweile über ein Jahr vergangen ist, hab ich mich entschlossen sie hier bei der Regenbogenbrücke mit aufzunehmen, auch wenn ich insgeheim noch die Hoffnung habe, dass sie sich einfach nur ein neues Zuhause gesucht hat.
Scarlett, dich werd ich immer vermissen du warst für mich eine ganz besondere Freundin und Weggefährtin. Egal wo du bist, ich wünsche dir nur das Beste uns möchte dir einfach nur DANKE sagen.

------------------------------------------------------------------------------------------

Im Mai 2015 ist ganz überraschend unser Walliser Bock Elvis verstorben. Da er unser letzter unkastrierter Bock war, wird es keinen weiteren Nachwuchs geben.
Die jetztige bestehende Herde bekommt sozusagen ihr Gnadenbrot.
Elvis wir sagen danke für die vielen tollen Nachkommen die du gezeugt hast.


Nala musste leider nach einem komplizierten Beinburch 2014 eingeschläfert werden.
Nala ich werd gut auf deinen Joey und dein Baby aufpassen. 

 

Kurz vor Ostern musste ich meine liebe Bell einschläfern lassen. Nachdem sie in den vergangenen Wochen deutlich abgebaut hatte und schließlich festlag,aber verschiedene Behandlungen nicht gegriffen haben, entschloss ich mich zusammen mit unserem Tierarzt Bell einzuschläfern. Bell wir werden dich vermissen.

 

Noch kurz vor dem Jahreswechsel 2012/2013 traf uns ein tragischer und sehr plötzlicher Schicksalschlag.
Sid, unsere erste Ziege, lag tot im Stall. Die genaue Ursache seines plötzlichen Tods ist nicht geklärt, vermutlich war ein Magendrehung schuld. Siddi wird uns immer in Erinnerung bleiben, da er uns die Liebe zu den kleinen Wiederkäuern gezeigt hat

.

 

Ganz überraschend ist am 23.07.2012 unsere Nell verstorben.
Sie zeigte zwar zwei Tage zuvor eine leichte schwäche und wurde auch dementsprechend behandelt. Dennoch fand ich sie am Montag im Alter von 10 Jahren tot auf der Weide.
Nell hat ebenfalls für viele schöne Ziegenbabys gesorgt und stand mir als geduldiger Milchgeber für die Aufzucht von schwachen Lämmern immer tapfer zur Seite.

Satine verstorben Herbst 2011 (ca. 10 Jahre). Satine hat uns viele süße kleine Ziegenbabys geschenkt, ihre Scheu vor Menschen konnte sie leider nie ganz ablegen.
Im Herbst letzten Jahres hat sie plötzlich stark abgebaut und lag fest, trotz schulmedizinischer und naturheilkundlicher Therapie war die Prognose schlecht, so dass wir sie leider einschläfern mussten.

Fiona verstorben Sommer 2011 (ca. 9 Jahre). Fiona war recht frech und nutzte auch jede möglichkeit sich aus unserem Ziegengehege rauszumogeln um in Nachbars Garten zu naschen.
Im Sommer entdeckten wir einen Lungenabszess in folge dessen sie auch verstarb.

C. Jack Sparrow verstorben 09.01.2010 (ca. 5 Jahre), Jack war von Anfang an ein kränkliches Böcklei, und wirkte auch immer ein bisschen "abwesend". Dennoch war er ein absolut lieber Schatz.
Bei dem strengen Winter holte er sich eine Erkältung von der er sich nicht wieder erholt hatte und wir ihn letztendlich einschläfern mussten.


Sissy war meine zweite Katze, sie war bei dem ersten Wurf meiner Katze Minka dabei und durfte bei uns bleiben. Ich wuchs mit ihr auf. Sie war sehr ängstliche und wollte nur wenig Kontakt haben. Mit den Jahren wurde sie recht dement und taub. Sissy starb an Alterschwäche mit stolzen 24 Jahren.

Arwen und Miss Norris, die beiden Kätzchen wurden 2006 von mir vom Tierschutz übernommen.
Die beiden Katzenwelpen wurden zusammen mit ihrer verwilderten Mutter gefunden.
Miss Norris starb Ende 2006 an den Folgen eines Kampfes, bei dem sie schwer am Auge verletzt wurde, durch ihre Scheu war es nicht möglich sie einzufangen und dann ausreichend zu behandeln
Arwen wurde handzahm wurde aber leider im Winter 2007 überfahren.

 


Frodo und Sam - meine beiden Meerschweinchen.
. Frodo wurde abgegeben, da sein Besitzer sich nicht mehr um ihn kömmern konnte, er wurde 9 Jahre alt. Sam starb kurz zuvor aufgrund eines Magen-Darm Problems, er wurde 5 Jahre.

 


Rocki war ein weißer Schäferhund.
Er wurde 16 Jahre alt und musste am 01.02.2007 eingeschläfert werden.
Er war ein treuer Begleiter bei ausritten, obwohl er der Versuchung weglaufender Rehe nicht immer wiederstehen konnte.

Minka war mein erstes eigenes Haustier, ich habe sie zu meinem dritten Geburtstag bekommen.
Sie hat mir sehr viel bedeutet und ist zusammen mit mir aufgewachsen.
Am 28.08.2002 musste sie im Alter von 22 Jahren eingeschläfert werden.